Peters Weinpost vom 12. Juni 2021

Hallo liebe Freunde/innen des guten fränkischen, argentinischen und spanischen Weines!

„Ausnutzen“ oder „disfrutar“- das ist hier die Frage!
 
Wenn ich nach längeren Reisen nach Spanien oder Argentinien, um dort interessante „Weinschmankerl“ aufzuspüren, wieder in heimatlichen Gefilden lande, werde ich manchmal gefragt, ob ich die Zeit „gut genutzt“ hätte. Ich sag dann immer „nein“. Wenn dann mein Gegenüber, ob der unerwarteten Antwort, nachbohrt und mich fragt, was ich denn gemacht hätte, ist meine Antwort meistens „nix“. Wie ein kleines trotziges Kind, das nicht auf eine vernünftige Art und Weise antworten kann.
Mir sträuben sich alle Nackenhaare, wenn sogar die freie Zeit einem gewissen Nutzen-Denken genügen muß, da sie ansonsten wertlos ist. Ich hab mir dann die Frage gestellt, warum mich das eigentlich stört, denn es ist in unserem Sprach-Jargon doch recht üblich und wer „muß das schöne Wetter nicht ausnutzen“, wenn mal die Sonne scheint. Der Ausdruck ist eigentlich am besten, denn es gibt dann sogar die Muß-Pflicht des Ausnutzens; genial.
Zurück zu meinem Unbehagen; es liegt wohl daran, dass es im Spanischen nur das Wort „usar“ für das „benutzen“ gibt oder wenn mich ein Mensch „ausnutzt“. Aber eben nicht für die schönen Momente im Leben! Sprache ist also verräterisch und wenn sich in einer Sprache kein Wort dafür finden lässt, hängt es natürlich damit zusammen, dass es auch nicht benötigt wird. Also sagen die Spanier gerne, „que disfrutes“; also „genieß es“; und in dieser Welt fühl ich mich geborgen.
 
Und damit wären wir wieder beim Genießen angelangt und da unser neuer Weincontainer nunmehr angekommen ist, können nur Sie als Kunde das exklusive argentinische Neuheiten-Paket mit allen neuen Jahrgängen erwerben:
•    Der absolute Topseller Domiciano Malbec Nachtlese 2018
•    Der absolute Topseller Domiciano Malbec Nachtlese Reserva 2016
•    Der argentinische Schampus von Domiciano Extra Brut
•    Das Bio-Highlight Caligiore Bio Malbec Legacy single old vineyard 2017
•    Unser Höhen-Malbec (1800 Meter aus Salta) El Porvenir Absoluto Malbec 2019
•    Unser Klassiker Malbec von Ricardo Santos 2019
Bestellbar ab sofort nur bis 24.06. für 139 Euro (inklusive gesetzl. MwSt. + Versand)!
Einfach auf den Newsletter antworten.


Endlich geht es auch wieder los und wir haben gleich ein paar echte, reale Veranstaltungen geplant!
 
Zuerst haben wir die Öffnungszeiten im Weinhaus erweitert und ab sofort können Sie an folgenden Tagen einkaufen:
Dienstag, Mittwoch und Samstag von 10-13.30 Uhr
Donnerstag und Freitag durchgehend 10- 18 Uhr

 
Am 8.7. 19 Uhr findet das nächste wine&dine in unserem kolumbianischen Top-Restaurant
Mi Casa in München, gleich hinter dem Viktualienmarkt am Einlaß 4 statt.
Es gibt ein exzellentes 3-Gänge-Menü und dazu 5 Weine aus unserem spanisch/argentinischen Sortiment. Menüpreis plus Weine (ohne Wasser und Kaffee) 79 Euro. Wir freuen uns auf Ihre schnelle Anmeldung, da nur wenige Tische zur Verfügung stehen und wir nach der langen Durststrecke großes Interesse erwarten. Peter Horner wird wie immer den Abend mit Geschichten und Informationen zu den Weinen und Anbauregionen begleiten.

 
Am 16./17.7. feiern wir unser zweijähriges Ladenjubiläum und präsentieren auf der doppelten Fläche (wir haben erweitert!) unsere neuen Weinen; u.a. Weine aus Südtirol und vom Gardasee.

An beiden Tagen gibt es 10% Rabatt und einige Weine sind auch offen. Wir bitten um Anmeldung für diejenigen, die Weine probieren wollen, damit wir die einzelnen Verkostungs-Zeiten besser organisieren können (Tel. 08031 354755 / info@weinhaus-am-esbaum.de).

Machen Sie es gut!     

Saludos cordiales!  

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.